Rendez-vous Bundesplatz Bern 2015

«Das Juwel der Berge»

Die Geschichte beginnt ganz am Anfang der Zeit, als die Erde noch ein glühender Feuerball ist. Langsam wird der junge Planet durch donnernde Kometeneinschläge, plötzliche Eiszeiten und tektonische Verschiebungen geformt und verändert.

Aus den Tiefen der noch jungen Erde steigen die Alpen auf. Und mit ihnen das Matterhorn. In all seiner Majestät, seiner Lebendigkeit. Voller Staunen betrachtet das Juwel der Berge Natur und Tiere. Es ist Teil davon und thront in seiner Grösse und Einmaligkeit doch darüber. Für eine Weile bleibt es ruhig, Flora und Fauna entwickeln sich in Einklang mit dem Bergmassiv.

Neugierig zeigen sich die ersten Menschen auf der Szenerie. Mit Elan beginnen sie zu bauen und das Naturbild zu gestalten. Der Fortschritt beginnt; bis alles aus den Fugen gerät.

Werden die Menschen rechtzeitig erkennen worauf es ankommt und werden sie den Weg für ein gemeinsames Bestehen mit der Natur in der Zukunft finden?

«Das Juwel der Berge» ist eine Geschichte voller Poesie. Sie zeigt das Matterhorn, wie man es wohl noch nie gesehen hat. Gekonnt sind Geräusche, Musik, Licht und Bild miteinander verflochten zu einem speziellen und einzigartigen Erlebnis. Die spektakuläre Inszenierung aus Licht und Ton am Bundeshaus lädt ein, einen Moment inne zu halten, sich eine halbe Stunde Zeit zu nehmen und alles rundherum zu vergessen.

Das bereits fünfte Licht- und Ton Spektakel von Starlight Events in Folge ist die erste vollständige Schweizer Produktion: Wir realisieren die einmalige Show am Bundeshaus gemeinsam mit dem Künstlerkollektiv «Projektil» aus Zürich und unserem Technikpartner «Auviso» aus Kriens. Schweizer Präzision und eine Geschichte voller Emotionen verschmelzen zu einem sinnlichen Erlebnis. Das Bundeshaus verwandelt sich ins Matterhorn und so verflechten sich zwei grosse, geschichtsträchtige Schweizer Monumente miteinander.

Weitere Informationen auf der Projektwebsite

Trailer

Making-of